Die bodennahen Schichten bis ca. 90 km Höhe haben eine recht gleichförmige Zusammensetzung. (ausgeschlossen Wasserdampf) Diese Zusammensetzung ist bei uns als Luft bekannt.

Die Luft besteht aus:

  • 78,084 % Stickstoff (N2)
  • 20,946 % Sauerstoff (O2) 
  • 0,934 % Argon (Ar)
  • 0,04 % Aerosole und Spurengase

 

Exosphäre
Die Exosphäre ist ein Teil der Heterosphäre, das heißt jenes Bereiches der Atmosphäre ab ca. 120 km Höhe, in dem sich die Gase entsprechend ihrer Atommassen entmischen und schichten. Ab einer Höhe von 1000 km kommt nur mehr Wasserstoff als das leichteste Gas vor, dieser Bereich wird Geokorona genannt.

 

 

Schichtung der Erdathmosphäre

 

 

 

 

 

Themperaurverlauf in der Erdathmosphäre

 

Thermosphäre
Thermosphäre erstreckt sich von ca. 80 km bis ca. 500 km. Wenn Meteoren in die Erdathmosphäre eindringen, beginnt ihre Leuchspur um unteren Teil der Thermosphäre.

 

Mesosphäre
Mesosphäre beginnt bei der Stratopause und reicht bis zur Mesopause in 80 bis 85 km Höhe.

 

Stratosphäre
Stratosphäre bis zur Stratopause in 50 km Höhe. In der Stratosphäre nimmt die Temperatur im Mittel mit steigender Höhe wieder zu. Der Grund ist , dass die Ozonschicht die UV Strahlung absorbiert und dabei elektromagnetische Strahlung in Wärme umgewandelt wird.

 

Troposphäre
Troposphäre von der Erdoberfläche bis zwischen 7 km (Polargebiete) und 17 km (Tropen) Höhe, begrenzt durch die Tropopause. Die Wetterphänomene wie Gewitterwolcken können bis ca. 12 km hoch werden. (Tropen)

 

 

   
© bossibrother CyclingTeam